Arbeitgeber wollen Rauchern Zigaretten-Pausen verbieten

Raucher-Pausen bei der Arbeit: Für die einen sind es die kleinen Highlights des Arbeitsalltags, für die anderen schlichtweg eine große Ungerechtigkeit. Wenn es um die Zigaretten-Pause geht, kennen immer mehr Nichtraucher kein Pardon. Während die rauchenden Kollegen alle ein bis zwei Stunden selbst bei Wind und Wetter vor die Tür gehen, arbeiten die Nichtraucher weiter – so ist es zumindest in den meisten Betrieben.

Werbung

„Raucherpausen kosten die Wirtschaft viel Geld“

Damit soll jetzt Schluss sein! Das wünschen sich zumindest Wirtschaftsverbände des Mittelstands und fordern komplett rauchfreie Arbeitszeiten in Deutschland. Wie die BILD-Zeitung berichtet, sollen Angestellte ihre Zigaretten nur noch in der Mittagspause oder nach Feierabend rauchen dürfen.

Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) behauptet gegenüber der BILD-Zeitung: „Raucherpausen kosten die Betriebe Geld und stören den Arbeitsablauf. Extra-Pausen für Raucher müssen abgeschafft werden“, fordert auch Ursula Frerichs, Vorsitzende des Unternehmerverbands mittelständische Wirtschaft (UMW).

Werbung

Arbeitgeberverbände sind sich nicht einig

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) lehnt den Vorstoß der Mittelstands-Verbände ab und hält eine gesetzliche Regelung zu Raucher-Pausen ab: „Entscheidungen über Rauchverbote muss jedes Unternehmen selbst treffen.“ heißt es gegenüber der BILD-Zeitung. Und auch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) bezweifelt den Sinn einer gesetzlichen Regelung. DGB-Rechtsexpertin Martina Perreng vermutet, dass das kaum zum Betriebsfrieden beitragen würde.

Welche Rechte haben Raucher am Arbeitsplatz?

 

  • Recht auf rauchfreien ArbeitsplatzGrundsätzlich haben Arbeitnehmer das Recht auf einen rauchfreien Arbeitsplatz. Das entschied das Bundesarbeitsgericht bereits im Jahre 1998 (BAG, Az. 9 AZR 84/97) und berief sich dabei auf das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB).
  • Der Arbeitgeber muss alleine schon aufgrund seiner Fürsorge- und Schutzpflicht seine Angestellten vor Gesundheitsgefahren schützen. Das schreibt auch die Arbeitsstättenverordnung vor.
  • Komplettes Rauchverbot am ArbeitsplatzEin Arbeitgeber hat das Recht, das Rauchen im Büro komplett zu verbieten – schließlich hat er das Hausrecht. Wenn der Chef einen Raucherraum einrichtet, so macht er das aus freien Stücken und kann von der Belegschaft nicht dazu verpflichtet werden. Allerdings darf er dabei nicht das Recht der Raucher auf freie Persönlichkeitsentfaltung verletzen.
  • Raucherpausen – was gilt momentan?Es gibt zulässige Arbeitsunterbrechungen wie beispielsweise der Gang auf die Toilette oder in die Kaffeeküche. Die Zigarettenpause zählt hierzu allerdings nicht. In vielen Betrieben werden Raucherpausen jedoch geduldet bzw. es werden individuelle Lösungen geschaffen. In einigen Betrieben müssen Raucher ausstempeln, wenn sie eine Zigarettenpause machen – so kostet sie jede Zigarette Arbeitszeit, die sie irgendwann nachholen müssen. In einigen Tarifverträgen der Automobilindustrie sind für Schichtarbeiter sogar 5-8 Minuten Pause pro Stunde vorgesehen – das gilt auch für Nichtraucher.Andere Firmen wiederum prämieren nichtrauchende Arbeitnehmer mit einem zusätzlichen Urlaubstag oder sogar mit mehr Gehalt!
  • Darf mich der Chef zum Rauchen in den Regen schicken?Ebenso wenig wie der Arbeitgeber verpflichtet ist, einen Raucherraum einzurichten, muss er auch nicht dafür sorgen, dass es auf dem Betriebsgelände eine überdachte Raucherecke gibt. Einige Unternehmen verbieten ihren rauchenden Mitarbeitern aus Imagegründen sogar das Rauchen vor der Eingangstür. In solchen Fällen bleibt einem rauchenden Mitarbeiter nur der Innenhof oder ein Spaziergang um den Block.

Werbung

Check Also

Sicheres Fahrradschloss

Fahrradschlösser-Test: Stiftung Warentest findet nur vier gute

Fahrradschlösser sind wichtig. Sie sollten sicher sein und nicht einfach geknackt werden können. Doch leider …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.