ebay-privatverkauf-gewaehrleistung

Privat-Verkauf bei eBay: Viele Verkäufer machen Fehler beim Ausschließen der Gewährleistung

Wer bei eBay privat Artikel verkauft, sollte die Gewährleistung ausschließen. Doch drei Viertel aller Privatverkäufer machen beim Ausschluss der Gewährleistungspflicht Fehler. Das hat die Verbraucherzentrale NRW jetzt in einer Untersuchung herausgefunden. Viele Verkäufer verwechseln Garantie und Umtauschrecht mit Gewährleistung. Das kann für eBay-Verkäufer zum Problem werden. Denn wer den Gewährleistungsausschluss bei eBay falsch formuliert, muss unter Umständen mit Folgekosten rechnen.

Werbung

Wer als Privatverkäufer bei eBay oder anderen Online-Auktionshäusern Artikel verkauft, kann die gesetzliche Gewährleistungspflicht ausschließen. Leider machen die meisten Privatanbieter bei eBay davon keinen Gebrauch – oder sie machen Fehler beim Gewährleistungsausschluss. Zu diesem Ergebnis kam die Verbraucherzentrale NRW bei einer aktuellen Stichprobe. Hierbei untersuchten die Verbraucherschützer insgesamt 200 eBay-Auktionen und Direktverkäufe. Gerade einmal jeder vierte Privatverkäufer formulierte den Gewährleistungsausschluss richtig. Der große Rest macht hierbei Fehler und müsste theoretisch dafür gerade stehen, wenn ein verkaufter eBay-Artikel sogar Monate nach dem Kauf nicht mehr funktioniert. Dabei ist es recht einfach, die gesetzliche Gewährleistungspflicht auszuschließen. Im Prinzip reichen zwei Wörter, um als Privatverkäufer auf der sicheren Seite zu sein: Keine Gewährleistung.

Bei eBay Gewährleistung richtig ausschließen

Gesetzlich haben private Verkäufer – im Gegensatz zu gewerblichen Händlern – die Möglichkeit, im Kaufvertrag die Mängelhaftung auszuschließen. Als Privatverkäufer ist man gut beraten, wenn man von dieser Möglichkeit Gebrauch macht. Denn die gesetzliche Gewährleistung verpflichtet den Verkäufer, bis zu zwei Jahre lang für Fehler am verkauften Produkt einzustehen. Der Verkäufer muss bei Mängeln, die sich im Nachhinein herausstellen, für eine Nachbesserung sorgen, sprich: Ein defektes Gerät muss auf Kosten des Verkäufers repariert werden. Lässt sich das verkaufte Produkt nicht reparieren, kann der Käufer den Kaufpreis mindern oder sogar den Kaufpreis zurückfordern. Das kann für den Verkäufer hohe Kosten nach sich ziehen. Daher raten Verbraucherschützer Privatverkäufern schon seit langem, von der Möglichkeit des Gewährleistungsauschlusses Gebrauch zu machen. Leider passieren hierbei viele Fehler.

Werbung

Formulierungen wie Umtausch ausgeschlossen oder keine Garantie sind nicht hilfreich und stellen keinen wirkungsvollen Gewährleistungsausschluss dar. Denn eine Garantie ist eine freiwillige Leistung des Verkäufers, die mit der Gewährleistung nichts zu tun hat. Auch der Ausschluss des Umtauschs bringt dem Verkäufer nichts, da es kein gesetzliches Umtauschrecht gibt. Die sicherste Formulierung, um die gesetzliche Gewährleistungspflicht auszuschließen, besteht laut Verbraucherzentrale NRW daher aus zwei einfachen Wörtern, die man beim eBay-Verkaufsangebot nicht vergessen sollte: Keine Gewährleistung.

Selbst langjährige eBay-Verkäufer machen Fehler bei Gewährleistungsausschluss

In der Untersuchung der Verbraucherzentrale NRW kam heraus, dass gerade einmal 54 Angebote der 200 getesteten Privatverkäufe rechtlich einwandfrei formuliert waren. Insgesamt 71 Anbieter benutzten fragwürdige und problematische Formulierungen. Bei ingesamt 75 Privatverkäufen wurde sogar gänzlich auf die Möglichkeit des Gewährleistungsausschlusses verzichtet. Bemerkenswert hierbei: Bei den untersuchten Verkäufen spielte es keine Rolle, ob die Verkäufer bereits seit Jahren bei eBay verkaufen oder erst seit kurzer Zeit.

Wer sich als Hobbyverkäufer bei eBay und Co. versucht, sollte grundsätzliche Begriffe beim Kaufrecht kennen. Garantie und Umtausch sind freiwillige Leistungen des Verkäufers. Wer diese ausschließt, hat nichts gewonnen. Ausdrücklich ausschließen sollte man daher die gesetzliche Gewährleistung, so die Experten der Verbraucherzentrale.

 

Werbung

Check Also

Stau

Stau an Ostern: Diese Autobahnen werden voll

Stau! An Ostern wird es wieder voll auf Deutschlands Autobahnen. Bereits mit dem Ferienbeginn in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.