Lebensversicherung Erbschaftssteuer

Erneute Zinssenkung – was bedeutet das für Sparer?

Die Europäische Zentralbank EZB hat heute erneut den Leitzins um einen weiteren Viertel-Prozentpunkt gesenkt. Die Banken können sich somit für nur noch ein Prozent Geld bei der Zentralbank leihen. Ein historischer Tiefststand. Zinssenkungen haben normalerweise auch immer Auswirkungen auf Sparanlagen der Verbraucher. In diesem Fall sind sich die Experten allerdings überwiegend einig: Sparer müssen sich dieses Mal keine großen Sorgen machen.

Werbung

Zweite Zinssenkung innerhalb kurzer Zeit

Bereits am 3. November dieses Jahres hatte die Europäische Zentralbank die Zinsen um einen Viertel-Prozentpunkt gesenkt, verbraucherpapst berichtete. Der neue EZB-Präsident Mario Draghi schießt nun heute erneut billiges Geld auf den klammen Markt. Wieder einmal soll einer Rezession vorgebeugt werden. Von einer generellen Wende in der Zinspolitik seit dem Wechsel in der Führungsspitze der EZB, will in Frankfurt indes niemand sprechen. Dennoch könnte die erneute Zinssenkung die Inflation im Euro-Raum anheizen. Die Teuerungsrate lag im November noch bei recht moderaten 2,4 Prozent.

Fallen nun auch die Zinsen für Erspartes?

In der Regel fallen bei einer Senkung des Leitzinses auch die Sparzinsen. Doch bei der letzten Senkung des Leitzinses am 3. November dieses Jahres, trat dieser Effekt nicht ein. Nur wenige Banken änderten damals ihre Zinskonditionen für die Tagesgeldkonten. Allerdings senkten die Banken damals auch nicht die Kreditzinsen, so dass die Gewinnspanne der Institute gleich geblieben ist. Es besteht daher die berechtigte Hoffnung, dass auch diese Leitzinssenkung nicht an die Verbraucher weitergegeben wird. Die Hoffnung besteht zudem aufgrund der klammen Finanzsituation der meisten Banken. Sie brauchen Geld. Wollen sie dieses weiter von ihren Kunden, müssen sie auch weiterhin einigermaßen attraktive Zinsangebote machen. Daher wird sich wohl an den Zinssätzen für Spareinlagen wenig ändern. Zumindest für Sparer eine gute Nachricht. Derzeit gibt es in der Spitze bis zu 2,7 Prozent Zinsen auf Tagesgeld.

Werbung
Werbung

Check Also

Sicheres Fahrradschloss

Fahrradschlösser-Test: Stiftung Warentest findet nur vier gute

Fahrradschlösser sind wichtig. Sie sollten sicher sein und nicht einfach geknackt werden können. Doch leider …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.