eurojackpot_2013_zahlen_quoten

EuroJackpot 4.1.2013: Zahlen und Quoten der Ziehung vom 4. Januar

Die Zahlen der Ziehung vom 4.1. sind da. Der erste Eurojackpot des Jahres 2013 war prall gefüllt: Insgesamt 23 Millionen Euro konnten gewonnen werden. Doch der Jackpot wurde wieder nicht geknackt. Die Gewinn-Zahlen und Quoten wurden wie jede Woche in Helsinki gezogen. Leider auch dieses Mal nicht live im Fernsehen. In Deutschland gibt es im Gegensatz zu Finnland nicht einmal eine zeitversetzte TV-Übertragung. Immerhin: Hier erfahren Sie die Gewinnzahlen und die Quoten als Erstes! Zur aktuellen Ziehung gehts hier!

Werbung

Erster EuroJackpot 2013: Das sind die Gewinnzahlen vom 4.1.

Um den EuroJackpot zu knacken muss ein Spieler alles richtig tippen, sowohl im Spiel 5 aus 50, als auch die beiden Eurozahlen. Nur dann gewinnt man in der ersten Gewinnklasse und hat den Jackpot geknackt. Bisher ist dies erst vier Mal gelungen. Drei Mal in Deutschland und ein Mal in Dänemark. Beim Weihnachtsjackpot blieb die erste Gewinnklasse wieder unbesetzt. Auch die zweite Gewinnklasse blieb unbesetzt. Daher stieg der der Eurojackpot zur heutigen Ziehung am 4.1.2013 auf satte 23 Millionen Euro.

Gewinnzahlen beim EuroJackpot im Spiel 5 aus 50

6 – 20 – 29 – 40 – 45

Werbung

Eurozahlen im Spiel 2 aus 8

5 + 8

Die Angaben sind wie immer ohne Gewähr – Quelle: eurojackpot-gewinn-zahlen.de

Gewinnklassen und Gewinnquoten der Ziehung vom 4.1.2013

GewinnklasseRichtige GewinnzahlenAnzahl der GewinneGewinnquote
15 + 2------
25 + 12193.950,10 EUR
35250.427,00 EUR
44 + 2303.103,20 EUR
54 + 1245300,80 EUR
64343135,70 EUR
73 + 298566,90 EUR
83 + 112.02126,40 EUR
92 + 215.34317,70 EUR
10315.48517,70 EUR
111 + 287.57410,60 EUR
122 + 1193.6919,10 EUR
Insgesamt betrug der Spieleinsatz am 4.1.2013: 15.516.014,00 EUR
Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: eurojackpot.de

Eurojackpot-Umfrage

Wieviel haben Sie schon beim Eurojackpot gewonnen?

Umfrage-Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Lottogesellschaft angeblich mit TV-Sendern in Verhandlung

Angeblich arbeiten die Veranstalter des Eurojackpot daran, eine TV-Übertragung der Eurojackpot-Ziehung im deutschen Fernsehen möglich zu machen. Im finnischen Fernsehen wird die Eurojackpot-Ziehung schon seit längerem übertragen.

Laut Bodo Kemper von Westlotto laufen hierzu auch in Deutschland Gespräche mit verschiedenen Fernsehsendern. Allerdings hält sich Westlotto momentan bedeckt, mit welchen Sendern über eine Eurojackpot-Übertragung verhandelt wird: “Welche Sender das sind, können wir verständlicherweise aktuell nicht sagen”, sagt Kemper gegenüber verbraucher-papst.de.

Eine Live-Übertragung der Eurojackpot-Ziehung bleibt wohl auch in Zukunft ungewiss. Denn: Eine Live-Übertragung im TV sei allein schon deshalb nicht möglich, da die Lottogesellschaften im Anschluss an die Ziehung noch die Quoten ermitteln, sagt Kemper. Und: “Hierfür benötigen wir einen zeitlichen Vorlauf, weshalb man sich im Rahmen der Eurojackpot-Kooperation darauf verständigt hat, dass vor 23:00 Uhr keine TV-Sendung stattfinden kann und um 23:15 Uhr die Gewinnzahlen und Quoten veröffentlicht werden.”

Werbung

5 aus 50 und 2 Eurozahlen – so wird der EuroJackpot getippt

Der EuroJackpot funktioniert im Prinzip genauso wie das bekannte Zahlen-Lotto 6 aus 49. Beim EuroJackpot wird jedoch etwas anders getippt als beim gewöhnlichen Samstags-Lotto. Zahlen werden in zwei Feldern pro Spiel angekreuzt. Im oberen Feld A wird nach dem System 5 aus 50 getippt. Das bedeutet, es werden 5 aus 50 Zahlen angekreuzt. Im unteren Feld B ist ein weiteres Spielfeld, in dem man zusätzlich 2 Zahlen aus 8 möglichen Zahlen tippt. Das bedeutet: Pro Spielschein, den man ausfüllt, macht man 7 Kreuzchen, 5 im Feld 5 aus 50 und 2 im Feld 2 aus 8. Pro Lotto-Schein kann man sechs Spiele tippen.

Ein Spiel ( 5 aus 50 und 2 aus 8 ) kostet insgesamt 2 Euro zuzüglich Bearbeitungsgebühr. Damit ist der die EuroJackpot Lotterie etwas teurer als LOTTO 6 aus 49, bietet aber höhere Jackpots und wesentlich bessere Gewinnchancen.

Weitere Infos zum Eurojackpot: www.eurojackpot-gewinn-zahlen.de

Check Also

Olivenöl-Test Stiftung Warentest

Olivenöl-Test 2017 der Stiftung Warentest

Der Testsieger im neuen Olivenöl-Test kommt von Aldi Nord. Die Stiftung Warentest hat insgesamt 24 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.