EuroJackpot Zahlen: Die Gewinnzahlen der Ziehung vom 27. April 2012

Halb Europa fieberte auch bei der gestrigen Ziehung der Eurojackpot-Zahlen wieder mit. Doch auch bei dieser Ziehung wurden die Lottospieler enttäuscht: Der EuroJackpot wurde auch dieses Mal nicht geknackt. Die Zahlen wurden wie immer um 21 Uhr in Helsinki gezogen. Und auch live im Fernsehen gab es die Ziehung wieder nicht. Bei der letzten Ziehung ging der Hauptgewinn, immerhin 640.891,60 Euro nach Deutschland – bisheriger Rekord. Der EuroJackpot war diese Woche auf satte 16 Millionen, doch gerade einmal 303.201,90 Euro waren der Hauptgewinn und das in der zweiten Gewinnklasse. Kleiner Trost für alle frustrierten EuroJackpot-Tipper: In der nächsten Woche werden 18 Millionen Euro im Jackpot sein.

Werbung

EuroJackpot: Die Zahlen der aktuellen Ziehung vom 28.09.2012

Bisheriger Rekordgewinn des EuroJackpot geht nach Deutschland

Letzte Woche konnte die neue europäische Lotterie Eurojackpott den ersten großen Gewinn vermelden: Ein deutscher Lottospieler aus Thüringen gewann in der Ziehung am 20.4.2012 mehr als eine halbe Million Euro. Der Glückspilz hatte als einziger Tipper alle fünf Gewinnzahlen sowie eine der beiden Eurozahlen richtig. Das reichte für den Hauptgewinn in der zweiten Gewinnklasse, der immerhin 640.891,60 Euro ausmachte. Eine richtige Eurozahl mehr hätte dem Spieler 15 Millionen Euro eingebracht – das wäre vergangene Woche der Höchstgewinn in der Gewinnklasse 1 gewesen.

Werbung

EuroJackpot: Das sind die Gewinnzahlen der Ziehung vom 27.4.2012

Die Gewinnzahlen beim EuroJackpot im Spiel 5 aus 50: 10, 13, 19, 40, 45

Die Eurozahlen im Spiel 2 aus 8: 3 und 5

Quelle: eurojackpot-gewinn-zahlen.de

[sam id=“3″ codes=“true“]

Gewinnklassen und Gewinnquoten der Ziehung vom 27.4.2012

GewinnklasseRichtige GewinnzahlenAnzahl der GewinneGewinnquote
15 + 2---16.000.000 EUR
25 + 11303.201,90 EUR
35078.832,50 EUR
44 + 2116.615,30 EUR
54 + 1277207,90 EUR
64312116,60 EUR
73 + 21.02250,40 EUR
83 + 111.44521,70 EUR
92 + 216.41214,40 EUR
10313.27614,40 EUR
111 + 290.2748,00 EUR
122 + 1178.3507,80 EUR
Insgesamt betrug der Spieleinsatz am 27.4.2012: 12.128.078,00 EUR
Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: eurojackpot-gewinn-zahlen.de

Mit 33 Euro mehr als eine halbe Million gewonnen

Jörg Schwäblein , Geschäftsführer von LOTTO Thüringen sagte Thüringer Allgemeinen: „Wir sind sehr froh darüber, dass der erste wirklich große Gewinn der neuen Lotterie Eurojackpot von einem Thüringer gewonnen wurde. Schön auch, dass der Glückspilz mit Kundenkarte gespielt hat. So ist uns seine Identität bekannt und wir können die Gewinnsumme wie gewünscht überweisen.“ Dank Kundenkarte sind auch weitere Details über das Spielverhalten des Eurojackpot-Gewinners bekannt: Er hat acht Tipps für die Ziehungen am 20. und am 27. April gespielt. Mit Bearbeitungsgebühr lag sein Spieleinsatz bei insgesamt 33 Euro. Der Spieleinsatz für einen Tipp beträgt für jede Ziehung zwei Euro zuzüglich Bearbeitungsgebühr, die je nach Lottogesellschaft unterschiedlich sein kann.

Werbung

Seit dem 17. März 2012 kann der Eurojackpot jede Woche in vielen europäischen Ländern gespielt wird. Außer in Deutschland wird der Eurojackpot auch in Dänemark, Estland, Finnland, Slowenien, Italien sowie in den Niederlanden angeboten. Anders als im Samstagslotto 6 aus 49 werden beim Eurojackpot pro Tipp fünf Zahlen zwischen 1 und 50 ausgewählt sowie 2 sogenannte Eurozahlen aus den Zahlen von 1 bis 8. Die Eurojackpot-Lotterie garantiert für die Gewinnklasse 1 einen Jackpot von mindestens 10 Millionen Euro. Dieser kann, wenn er zwischenzeitlich nicht geknackt wird, auf bis zu 90 Millionen Euro anwachsen. In dieser Woche liegt der EuroJackpot bei 16 Millionen Euro.

EuroJackpot Deutschland: So wird die neue Eurolotterie getippt

Der EuroJackpott funktioniert im Prinzip genauso einfach wie das normale Zahlen-Lotto. Beim EuroJackpot wird jedoch etwas anders getippt als beim gewöhnlichen 6 aus 49 Lotto. Zahlen werden in zwei Feldern pro Spiel angekreuzt. Im oberen Feld A wird nach dem System 5 aus 50 getippt. Das bedeutet, es werden 5 aus 50 Zahlen angekreuzt. Im unteren Feld B ist dann noch mal ein kleines Spielfeld, wo man zusätzlich 2 Zahlen aus 8 möglichen tippt. Das bedeutet: Pro Spielschein, den man ausfüllt, macht man 7 Kreuzchen, 5 im Feld 5 aus 50 und 2 im Feld 2 aus 8. Pro Lotto-Schein kann man sechs Spiele tippen.

Ein Spiel – 5 aus 50 und 2 aus 8 – kostet insgesamt 2 Euro zuzüglich Bearbeitungsgebühr. Damit ist der die EuroJackpot Lotterie etwas teurer als LOTTO 6 aus 49, bietet aber höhere Jackpots und wesentlich bessere Gewinnchancen.

Höhere Gewinnchancen und mehr Gewinner beim EuroJackpot

Die Gewinnchancen beim bisherigen Lotto liegen in der ersten Gewinnklasse bei 1:139 Millionen. Beim neuen EuroJackpot immerhin bei 1:59 Millionen. Es werden außerdem mehr Spieler gewinnen. Es gibt nämlich beim neuen EuroJackpot insgesamt zwölf Gewinnklassen. Bei 6 aus 49 gibt es hingegen nur acht. In der zwölften Gewinnklasse stehen die Chancen auf einen Gewinn sogar bei 1:35. Dafür muss man nur 2 Zahlen aus dem Spiel 5 aus 50 und eine Zahl aus 2 aus 8 richtig tippen.

Beim EuroJackpot handelt es sich um eine länderübergreifende europäische Lotterie. Es nehmen jedoch bislang nicht alle EU-Länder teil. Mitspielen kann jeder über 18-Jährige in Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Slowenien, Italien und den Niederlanden. Weitere Länder werden sehr wahrscheinlich folgen. Der momentane Jackpot ist jedoch auf die jetzt teilnehmenden neun Länder ausgelegt. Kommen weitere hinzu, steigt auch die Höhe der Jackpotgewinne.

Lesen Sie auch: Verwirrung um EuroJackpot: War Italien bei den ersten Ziehungen überhaupt nicht dabei?

Weitere Infos zum Eurojackpot: www.eurojackpot-gewinn-zahlen.de

Check Also

Sicheres Fahrradschloss

Fahrradschlösser-Test: Stiftung Warentest findet nur vier gute

Fahrradschlösser sind wichtig. Sie sollten sicher sein und nicht einfach geknackt werden können. Doch leider …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.