muenchen-feldherrenhalle

Internationaler Städtevergleich: Drei deutsche Städte in Top 10

München ist, was die Lebensqualität angeht, die beste deutsche Großstadt. Dicht gefolgt von der Rheinmetropole Düsseldorf und dem hessischen Frankfurt. Bemerkenswert: Diese drei deutschen Großstädte haben es im internationalen Vergleich sogar in die Top 10 geschafft. Und das im Wettbewerb mit 221 Großstädten weltweit. Ebenfalls noch recht gut platzieren konnten sich Berlin, Hamburg, Nürnberg und Stuttgart. Das Ranking wird jedes Jahr von der Unternehmensberatung Mercer durchgeführt. Weltweit auf Platz eins liegt die österreichische Hauptstadt Wien, vor Zürich und Auckland.

Werbung

München am beliebtesten – knapp vor Düsseldorf und Frankfurt am Main

Neun deutsche Großstädte schneiden im internationalen Lebensqualitätsvergleich der Unternehmensberatung Mercer gut ab und schaffen es in die Top 30. Die Stadt mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland ist demnach München (weltweiter Rang 4), gefolgt von der NRW-Hauptstadt Düsseldorf (weltweiter Rang 6), Frankfurt am Main (weltweiter Rang 7), Berlin (weltweiter Rang 16), Hamburg (weltweiter Rang 17), Nürnberg (weltweiter Rang 24) und Stuttgart (weltweiter Rang 27). Leipzig liegt etwas abgeschlagen auf Platz 58. Insgesamt wurde die Lebensqualität in 221 Großstädten auf der ganzen Welt untersucht.

Als Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität wurde auch dieses Jahr wieder die österreichische Hauptstadt Wien ermittelt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die Schweizer Bankenmetropole Zürich und das neuseeländische Auckland. Die geringste Lebensqualität weltweit haben laut der diesjährigen Mercer-Studie die Bewohner von Bagdad. Zur Lebensqualitätsstudie geht es hier.

Werbung

Auch bei Infrastruktur sind deutsche Städte top

Beim Bewertungskriterium „Infrastruktur“ schafften es sogar vier deutsche Städte in die weltweite Top 10: Frankfurt ist hier die beste deutsche Stadt (weltweit Rang 2), gefolgt von München (weltweit Rang 3) und Düsseldorf (weltweit Rang 5). Aber auch Hamburg (weltweit Rang 9) kann sich in dieser Kategorie noch einen Platz unter den ersten zehn erobern.

Weltweit führt in Sachen Infrastruktur aber der autoritär regierte asiatische Stadtstaat Singapur. Unter den Top Ten finden sich außerdem Kopenhagen (Rang 4), Hongkong und London (beide Rang 6), Sydney (Rang 8) und Vancouver (Rang 9). Den letzten Platz in der Rangliste belegt das immer noch vom großen Erdbeben stark in Mitleidenschaft gezogene Port-au-Prince in Haiti.

Zur Bewertung wurden die Kriterien Strom- und Wasserversorgung, Telefon- und Postservice, öffentliche Verkehrsmittel, Verkehrsstörungen sowie Angebot von Flügen zu internationalen Zielen herangezogen. Hier gehts zur Infrastruktur-Studie.

Studie untersucht Lebensqualität von Mitarbeitern im Ausland

Zur Beurteilung der Lebensqualität wurden laut Mercer für jede Stadt 39 Kriterien aus der Sicht von Mitarbeitern herangezogen, die ins Ausland entsandt worden sind. Diese Merkmale schließen unter anderem politische, soziale, wirtschaftliche und Umwelt-Aspekte ein. Hinzu kommen Faktoren wie persönliche Sicherheit und Gesundheit, Bildungs- und Verkehrsangebote sowie andere öffentliche Dienstleistungen. Die Ergebnisse der Studie dienen Regierungen und internationalen Unternehmen als wichtige Informationsquelle und Entscheidungshilfe bei der Entsendung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Ausland.

Haben Sie den versteckten Link gefunden? Dann notieren Sie sich den Buchstaben und machen Sie mit bei unserem Advents-Gewinnspiel 2012!

Werbung

 

Check Also

Olivenöl-Test Stiftung Warentest

Olivenöl-Test 2017 der Stiftung Warentest

Der Testsieger im neuen Olivenöl-Test kommt von Aldi Nord. Die Stiftung Warentest hat insgesamt 24 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.