Nadeln im Handschuh: Polizeiwarnung bei Facebook ist Hoax

Auf Facebook verbreitet sich derzeit rasendschnell eine vermeintliche Warnung der Polizei. Darin wird vor Tätern gewarnt, die auf Parkplätzen Frauen mit Drogen präparierten Damenhandschuhe schenken. Bei diesem Brief handelt es sich um eine Falschmeldung, einen Facebook Hoax.

Werbung

Damenhandschuhe mit Drogennadeln sind Falschmeldung

Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, tauchte der Hoax zuerst am Montag in der Facebookgruppe „Was los in Osnabrück“ auf. In dem Brief heißt es, dass die Polizei vor einer neuen Masche von Kriminellen warne. Demnach würden in Einkaufszentren und auf Weihnachtsmärkten kostenlos Damenhandschuhe verteilt. Die Handschuhe sollen mit winzigen Nadeln präpariert sein, die wiederum eine betäubende Droge namens Scopolamin beinhalten. Weiter heißt es in dem Schreiben, die Kriminellen oder Komplizen verfolgten Ihre Opfer dann und warteten ab bis die Droge zu wirken beginnt. Dann raubten sie ihre Opfer aus oder vergewaltigen sie, oftmals auch beides.

Laut NOZ hat die Administratoren der Gruppe „Was los in Osnabrück“ diesen Post umgehend entfernt. Doch da war es bereits zu spät. Der Hoax hatte sich bereits bei Facebook bundesweit verbreitet und ist derzeit nicht zu stoppen. Wie der Internetdienst mimikama meldet, ist genau diese Falschmeldung schon vor gut einem Jahr unter anderem auch als Kettenbrief beim Messengerdienst WhatsApp aufgetaucht.

Werbung

Nadeln im Handschuh: Polizei ist Masche unbekannt

Wie die NOZ schreibt, reagierte die Stuttgarter Polizei, in deren Bereich die Masche im letzten Jahr fiel, reagierte schon damals mit einem Facebookpost auf die Vielzahl von Anfragen zu dieser Meldung. Es handle sich um eine Falschmeldung, die alle Empfänger ungelesen löschen sollten, riet die Stuttgarter Polizei. Auch die im Facebook Hoax angeblich warnende Polizei Osnabrück ist die vermeintliche Handschuh-Masche nicht bekannt. „Davon habe ich noch nie etwas gehört“, sagte Frank Oevermann von der Pressestelle auf Anfrage der NOZ.

Facebook Hoax zu Handschuhen mit Drogennadeln

Hier der die vermeintliche Warnung der Polizei im Wortlaut:

Eine aktuelle Warnung der Polizei!!!!
Kriminelle haben eine neue Masche gefunden!!

Auf Parkplätzen von Einkaufszentren und Weihnachtsmärkten verteilen sie kostenlose Damenhandschuhe angebliche Werbegeschenke für einen neuen Laden an Frauen die alleine unterwegs sind. Frauen in Begleitung von Männer bekommen nie Handschuhe geschenkt.

In den Handschuhen sind winzige Nadeln eingenäht, die in die dünne Haut zwischen den Fingern stechen!!!!

Werbung

Weil die Nadeln so klein und dünn sind, bemerkt man den Stich nicht. Aber es ist eine Droge namens “Scopolamin” in den Nadeln!!! Diese Droge ist extrem stark und es reichen sehr geringe Mengen um einen Menschen zu betäuben.

Die Kriminellen oder Komplizen verfolgen Ihre Opfer dann und warten ab bis die Droge zu wirken beginnt. Dann rauben sie ihre Opfer aus oder vergewaltigen sie, oftmals auch beides.

In einigen Fällen sind sogar die Wohnung der Opfer ausgeraubt worden oder ihre Autos wurden gestohlen.

Nehmt auf keinen Fall geschenkte Handschuhe von fremden Personen an!!!!

Diese Masche wurde schon in verschiedenen deutschen Städten beobachtet und ist der Polizei bekannt. Unter anderem in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Mannheim, Ludwigshafen, Bonn, Mainz, Bielefeld, Köln…usw.

Hinweise zu solchen Tätern nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Im Notfall wählt einfach den Notruf 110 !!!

SEID VORSICHTIG UND BITTE AN ALLE WEITERLEITEN UND TEILEN !!!

Und genau letzteres sollte man bitte nicht tun: Diesen Hoax auf keinen Fall weiterleiten!

Check Also

Stau

Stau an Ostern: Diese Autobahnen werden voll

Stau! An Ostern wird es wieder voll auf Deutschlands Autobahnen. Bereits mit dem Ferienbeginn in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.