preise geld

Rentenbeiträge runter! Rente rauf?

Super Nachrichten für alle sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und deren Arbeitgeber: Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, dass der Beitragssatz für die gesetzliche Rentenversicherung ab 2012 von derzeit 19,9 Prozent auf 19,6 Prozent sinkt. Möglich wurde die Senkung des Beitragssatzes durch die anhaltend gute konjunkturelle Lage. Ältere Verbraucher, die in Rente sind, müssen sich noch etwas gedulden. Zwar hat die Bundesregierung heute ihren Willen bekräftigt, auch die Renten im nächsten Jahr zu erhöhen. Konkrete Aussagen gab es allerdings hierzu heute noch nicht. Genaue Zahlen sollen erst im Frühjahr bekanntgegeben werden.

Werbung

Ab 2012 etwas mehr Geld im Portemonnaie

Die 0,3 Prozent Beitragssenkung bei der gesetzlichen Rentenversicherung bringen dem deutschen Durchschnittsverdiener, der 2.500 Euro brutto verdient, rund 3,75 Euro mehr Geld im Monat oder gut 45 Euro mehr im Jahr. Das mag für den Einzelnen nicht viel sein, für Arbeitgeber summiert sich das aber schnell zu einem recht hohen Sümmchen. Ganz zu schweigen vom Staat, der damit auf Einnahmen in der Höhe von insgesamt 1,3 Milliarden Euro verzichtet. Die Regierung hofft, dass durch die Betragssenkung auch die Binnenkonjunktur in Deutschland einen neuen Schub bekommt.

Günstige Pflegeversicherung zu Sparpreisen!

Werbung

Die Senkung der Beträge war möglich geworden, weil sich die Rücklagen der gesetzlichen Rentenversicherung nach neuesten Berechnungen binnen Jahresfrist um 0,3 auf mittlerweile 1,4 Monatsbeitragssätze bis zum Ende des Jahres erhöht haben werden. Die Rücklage dient dazu, dass die Rentenbeiträge auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten stabil bleiben können. Gesetzlich festgeschrieben, sollen sich die Rücklagen der gesetzlichen Rentenversicherung zwischen 0,2 und 1,5 Monatssätze bewegen.

Rentner dürfen hoffen

Die rund 20 Millionen deutschen Rentner dürfen sich seit heute berechtigte Hoffungen machen, dass ihre Renten im kommenden Jahr steigen werden. Im Raum steht eine Rentenerhöhung ab Juli 2012. Im Westen könnten die Renten dann um 2,3 Prozent steigen, im Osten um 3,2 Prozent. Dies ist allerdings noch reine Spekulation. Konkrete Aussagen werden erst im kommenden Frühjahr erwartet, wenn neue Konjunkturprognosen vorliegen.

Werbung

Check Also

Sicheres Fahrradschloss

Fahrradschlösser-Test: Stiftung Warentest findet nur vier gute

Fahrradschlösser sind wichtig. Sie sollten sicher sein und nicht einfach geknackt werden können. Doch leider …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.