Silvester: Das sollten Verbraucher wissen!

Heute ist der letzte Tag des Jahres. Heute Abend wird Abschied gefeiert vom alten Jahr und das neue feuchtfröhlich begrüßt. Böller und laute Partys gehören da selbstverständlich dazu und natürlich auch der noch vor Fondue, Raclette und Bleigießen mit Abstand größte Silvesterklassiker: „Dinner for One“. Auch in diesem Jahr übertragen Das Erste und die Dritten Programme die beliebteste Silvestersendung der Deutschen. Deshalb haben wir am Ende des Artikels auch das Wichtigste für Sie zusammengefasst: Sämtliche Sendetermine von „Dinner for One“ an diesem Silvester!

Werbung

Silvesterparty darf länger laut sein

Bei nächtlicher Ruhestörung greifen die Polizei oder das Ordnungsamt normalerweise bereits ab 22h ein. Das gilt jedoch nicht für Silvester. Hier hat die Tradition oder Brauchtumspflege in Form von mitternächtlichem Böllern oder lauten Partys nämlich Vorrang vor der Nachtruhe. Die wichtigste Frage für alle Party-Veranstalter und Feiernden: Wie lange darf man an Silvester laut Musik hören? Und wann kommt die Polizei wegen nächtlicher Ruhestörung? Dies ist natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich, jedoch darf die Party deutlich länger laut sein als sonst. Erst ab 2 Uhr nachts schreiten die Ordnungshüter in aller Regel ein. Feiermuffel müssen also ihre lauten Nachbarn an Silvester länger ertragen. Einmal im Jahr sollte das doch auch in Ordnung sein, oder?

Vorsicht: Der richtige Umgang mit Böllern

Feuerwerkskörper sind in Deutschland in zwei Gefahren-Klassen eingeteilt. Während Feuerwerkskörper der Klasse 1 (Wunderkerzen, Knallerbsen, Bengalisches Feuer etc.) das ganze Jahr über verkauft werden dürfen, gibt es Klasse-2-Böller nur vom 28.12. bis Silvester zu kaufen. Hierzu zählen neben Knallfröschen und China-Böllern auch sämtliche Leuchtraketen. Klasse-2-Feuerwerkskörper dürfen nur an Personen verkauft werden, die über 18 Jahre alt sind und sollten daher auch nur von diesen benutzt werden.

Werbung

Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie nur Feuerwerkskörper verwenden, die Sie in einem dafür zugelassenen Geschäft in Deutschland kaufen, also zum Beispiel im Supermarkt, Discounter, Baumarkt oder Kaufhaus. Feuerwerkskörper dürfen in Deutschland nur in geschlossenen Räumen verkauft werden. Kioske oder Verkaufspassagen dürfen Böller nicht verkaufen. Von geschmuggelten und in Deutschland nicht zugelassenen Billig-Böllern aus Ost-Europa, den sogenannten „Polen-Böllern“ sollte man auf alle Fälle die Finger lassen! In den vergangenen Jahren gab es nämlich eine Vielzahl schwerer Unfälle und Verstümmelungen, weil billige und schlecht verarbeitete Böller bereits in der Hand losgingen.

Sämtliche Sendetermine von „Dinner for One“

Was wäre Silvester in Deutschland ohne den Klassiker „Dinner for One“? Für die meisten jedenfalls wäre das kaum vorstellbar. Das 18-minütige Stück, das vollständig „Der 90. Geburtstag oder Dinner for One“ heißt, wurde 1963 vom NDR produziert und zum ersten Mal nicht an Silvester, sondern am 8. Juli 1963 in der Peter-Frankenfeld-Show ausgestrahlt. Bis auf die deutschsprachige Einleitung ist das komplette Stück in englisch. Den Slapstick-Humor versteht aber jeder, selbst Kinder, weshalb sogar der Ki.ka in diesem Jahr damit auf Sendung geht. „Dinner for One“ ist die am häufigsten wiederholte Sendung im deutschen Fernsehens und steht seit 1988 sogar im Guinness-Buch der Rekorde als die weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion.

Die beiden Darsteller Freddie Frinton als urkomischer Butler James und May Warden als schrullige Miss Sophie sind zwar beide längst tot, erfreuen sich aber in Deutschland und der Schweiz immernoch größter Beliebtheit, vor allem an Silvester. Daher wollen wir Ihnen die Sendetermine an diesem Silvester natürlich nicht vorenthalten:

15:00 Uhr: Kinderkanal Ki.ka

15:40 Uhr: ARD (Das Erste) + Radio Bremen

Werbung

17:35 Uhr: NDR

18:50 Uhr: WDR

19:00 Uhr: Südwest Fernsehen (SWR) + Bayrisches Fernsehen (BR) + MDR + SR

19:05 Uhr: RBB

19:10 Uhr: HR

19:40 Uhr: NDR

21:45 Uhr: WDR (Schweizer Version)

23:35 Uhr: NDR + Radio Bremen

00:05 Uhr: Bayrisches Fernsehen (BR)

03:00 Uhr: Südwest Fernsehen (SWR) + SR

Alles Gute für 2012!!!

Und last but not least bedankt sich das Team von verbraucher-papst.de bei allen Lesern und Freunden und wünscht allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr 2012 – bleiben Sie gut informiert!

Check Also

Sicheres Fahrradschloss

Fahrradschlösser-Test: Stiftung Warentest findet nur vier gute

Fahrradschlösser sind wichtig. Sie sollten sicher sein und nicht einfach geknackt werden können. Doch leider …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.