EM im Web und im Ausland gucken: Fußball für Urlauber

Die EM 2012 hat begonnen und deutsche Fußballfans in aller Welt würden gerne die Spiele im Internet mitverfolgen. Doch das ist leichter gesagt als getan: Als Stream im Web sind die Euro 2012-Spiele, die von ARD und ZDF übertragen werden, im Internet nur über deutsche IP-Adressen zu sehen. Wie Sie auch unterwegs mobil oder im Ausland die EM-Spiele ansehen können, erfahren Sie hier.

Werbung

EM 2012 per Live-Stream im Internet gucken

Die EM als Live-Stream, kostenlos im Internet: Zum Spiel Deutschland gegen Portugal schauen einige Fußball-Fans, die momentan im Ausland oder unterwegs sind, in die Röhre. Die gute Nachricht vorab: Das Spiel Deutschland gegen Portugal wird 20:45 Uhr in der ARD-Mediathek übertragen. Allerdings funktioniert das nur, wenn man sich mit seinem PC oder Smartphone in Deutschland befindet. Alternativ dazu gibt es den kostenlosen TV-Streaming-Dienst Zattoo, mit dem man ebenfalls ARD und ZDF per Internet empfangen kann. Während der Fußball-EM strahlt Zattoo die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF in einer höheren Auflösung aus. Bislang kamen nur Kunden des kostenpflichtigen HiQ-Dienstes in diesen Genuss.

EURO 2012: Live per Smartphone oder Tablet

Wer unterwegs ist, dem seien die kostenlosen Apps von ARD und ZDF empfohlen: Bei Spielen, die von der ARD übertragen werden, sollte man sich die Sportschau-App herunterladen. Sie ist beispielsweise für Android, iOS und Windows Phone verfügbar. Die ARD bietet hiermit zum ersten Mal bei einem großen Fußball-Turnier die Möglichkeit, die Spiele per EM Live Stream auch auf dem Smartphone zu sehen. Auch die ZDF-Mediathek-App ist für viele Smartphone-Systeme verfügbar. Wer einen Tablet-PC unterwegs dabei hat, kann sich die Spiele auch über die Zattoo-App anschauen. Allerdings funktioniuert diese nur über WLAN (WIFI) gut.

Werbung

EM-Fans im Urlaub

Wer momentan im Ausland ist, hat in Sachen EM-Gucken ein Problem. Denn die Livestreams von ARD und ZDF sind nur über eine deutsche IP-Adresse verfügbar. Diese Hürde kann aber relativ leicht über einen sogenannten VPN-Dienst überwunden werden.

Ein VPN-Dienst ist in der Regel kostenpflichtig. Dafür gibt es die EM-Spiele hiermit aber mit deutschem Kommentar und weiteren Spielberichten. Wer es ganz günstig haben will: Einige VPN-Dienste bieten Test-Abos an. Für einen kurzen Urlaub kann das sogar reichen. Wer alle Spiele sehen möchte, dem sollte ein 1-Monats-Abo ausreichen.

Werbung

Check Also

HEVC ist die Zukunft bei Fernsehern

HEVC ist die Zukunft in der Fernsehtechnologie. In ihrem aktuellen Fernseher-Test 2015 hat die Stiftung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.