netztest-2013-computerbild

Mobilfunknetze im Test: Verbraucher können mitmachen

Deutsche Handynetze auf dem Prüfstand: Das Computermagazin Computerbild macht den großen Netz-Test 2013. In den kommenden Wochen sind alle Smartphone-User aufgerufen, mittels einer App am größten Mobilfunktest Deutschlands teilzunehmen. Bereits im Jahr 2012 hatte der ersten große Netztest dieser Art die Mobilfunkanbieter das Fürchten gelernt, als knapp 40.000 Smartphone-Nutzer an dem großflächig angelegten Test teilgenommen hatten. Damals wurde T-Mobile zum Testsieger gekürt. Wer macht 2013 das Rennen? Auch Sie können an der Versuchsreihe teilnehmen.

Werbung

Smartphone-User können ihr Netz per App testen

Das Prinzip des Mitmachtests ist einfach. Mithilfe einer kostenlosen App kann so gut wie jeder Smartphone-Besitzer zum Tester werden. Hierzu muss man sich lediglich die App aufs Handy laden und wenn möglichst oft an verschiedenen Orten die Mobilfunkverbindung überprüfen. So werden die Datenrate beim Senden und Laden von Daten, die Reaktionszeit bei der Kontaktaufnahme zu Internetservern sowie die Verzögerung beim Laden und Darstellen von Webseiten ermittelt. Diese Messungen werden gespeichert und können vom Nutzer im Mess-Verlauf eingesehen werden. Außerdem vergleicht die App alle eigenen Messungen mit den Messungen anderer Nutzer. So erfährt man, ob die eigenen Raten im Durchschnitt, darüber oder darunter liegen. Die Anwendung wurde in Zusammenarbeit mit der Dresdner Firma RadioOpt GmbH entwickelt.

Die App ermöglicht eine möglichst breit gestreute Testanordnung, die mit herkömmlichen Methoden deutlich aufwändiger wäre. Allerdings sehen sehen Kritiker auch Schwächen in der Methodik. Es kann beispielsweise nicht ausgeschlossen werden, dass die großen Mobilfunkbetreiber ihre Mitarbeiter auffordern könnten, auch bei dem Test mitzumachen – idealerweise in Regionen mit gut ausgebauten Netzen. In der Theorie hieße das: Gegen die rund 120.000 Telekom-Mitarbeitern könnten die nur rund 4.600 E-Plus-Mitarbeiter nicht viel ausrichten. Selbst die rund 11.000 Vodafone-Mitarbeiter stünden gegen den rosa Riesen ziemlich schwach da. Doch dies sind nur Gedankenspiele. Je mehr unabhängige Smartphone-Nutzer an dem Netz-Test teilnehmen, desto objektiver dürfte das Ergebnis ausfallen. Im vergangenen Netz-Test 2012 haben immerhin rund 40.000 Smartphone-Nutzer teilgenommen.

Werbung

Wo kann ich mir die Netztest-App herunterladen?

Die Anwendung für den Netztest von Computerbild gibt es sowohl für iPhones als auch für Android-Smartphones. Beide Versionen der App sind kostenlos:

» Download: Computerbild Netztest als iPhone-Version (gratis)
» Download: Computerbild Netztest als Android-Version (gratis)

Wann gibt es die Ergebnisse des Netz-Tests?

Wie auch im vergangenen Jahr 2012 dauert der Netztest mehrere Wochen, um ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu erzielen. Der Netztest läuft bis Mitte September 2013. Die Ergebnisse erscheinen ab dem 5. Oktober 2013 in der Ausgabe 22/2013 von Computerbild sowie hier auf verbraucher-papst.de.

Werbung

Check Also

HEVC ist die Zukunft bei Fernsehern

HEVC ist die Zukunft in der Fernsehtechnologie. In ihrem aktuellen Fernseher-Test 2015 hat die Stiftung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.