Online Druckereien: Der Trend zum Printdruck hält an

Flyer, Visitenkarten und Werbebroschüren. Obwohl das World Wide Web den Bedarf an Printmedien deutlich reduziert hat, freuen sich derzeit die Online Druckereien über stetig steigende Umsätze. Doch worin liegen die Vorteile eines Online Print Service und was sollten sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden bei der Beauftragung einer Online Druckerei beachten?

Werbung

Das Erfolgsgeheimnis der Online Druckereien

Während vor einigen Jahren hauptsächlich Werbeagenturen Drucksachen in Auftrag gaben, hat sich der Kundenkreis von Druckereien mittlerweile deutlich gewandelt. Insbesondere Druckereien, die den Schritt in das Internet gewagt haben, erhalten oftmals ihre Aufträge direkt von Privat- bzw. Geschäftskunden, die das Layout ihrer Drucksachen selbst entworfen haben.

Preiswertere und zugleich qualitativ bessere Drucktechniken sowie die Möglichkeit auch Kleinaufträge online in Auftrag zu geben, hat die Nachfrage nach Printprodukten deutlich erhöht. Zusätzlich empfinden viele Online-Druckerei-Kunden die oftmals schnelle und unkomplizierte Umsetzung ihrer Druckaufträge als sehr angenehm. Die vielseitigen, individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und die Vielfalt der Printprodukte bei Online Druckereien, von der Visitenkarte bis hin zum Kugelschreiber, sorgten zusätzlich für eine immense Umsatzsteigerung im Online Printbereich.

Werbung

Tipps für den Online Druck

Obwohl die direkte Beauftragung von Online Druckereien mit zahlreichen Vorteilen verbunden ist, fehlt jedoch oftmals die fachliche Beratung durch Print- und Werbeexperten. Aus diesem Grunde müssen Sie verschiedene Punkte beachten, um ein optimales Druckergebnis zu erhalten und fehlerhafte Printware zu vermeiden. Zu diesen zählen beispielsweise:

  • die passende Bildgröße: Damit der beauftragte Druck nicht pixelig wirkt, ist es wichtig eine möglichst hohe Auflösung (über 300 dpi) zu wählen. Viele Online Druckereien überprüfen die Bildgröße automatisch auf ihre Druckbarkeit und setzen sich bei einer unzureichenden Auflösung mit ihren Auftraggebern in Verbindung.
  • der korrekte Farbmodus: Um auch die richtige Farbwahl online zu treffen, ist es sinnvoll, den richtigen Farbmodus zu wählen. Die meisten Online Print Services arbeiten derzeit mit dem sogenannten cmyk-Profil. Dieses lässt sich in gängigen Grafikprogrammen oft mit wenigen Mausklicks aktivieren.
  • das richtige Dateiformat: Der Großteil der Online Druckereien bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Dateiformate, wie TIFF, PS oder JPEG, hochzuladen. Druckprofis schwören in der Regel auf JPEG, wobei die Bildqualität wichtiger ist als das Dateiformat.

Weiterhin ist es, insbesondere bei größeren Druckauflagen, empfehlenswert, einen Korrekturabzug oder sogar einen Musterdruck vorab zu bestellen. Einige Online Druckereien bieten auch einen persönlichen Kundenservice an, der bei Fragen unbedingt in Anspruch genommen werden sollte.

Werbung

Check Also

HEVC ist die Zukunft bei Fernsehern

HEVC ist die Zukunft in der Fernsehtechnologie. In ihrem aktuellen Fernseher-Test 2015 hat die Stiftung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.