Tablet-Test

Tablet-Test: Stiftung Warentest vergibt gute Noten

Die Stiftung Warentest hat aktuell Tablets getestet. 19 neue Modelle und 17 weitere, bereits im Januar getestete Tablets wurden im Test berücksichtigt. Es gab viele gute Noten, vor allem auch für günstige Tablets. Die günstigsten allerdings, also alle unter 200 Euro, schnitten nicht so gut ab.

Werbung

Stiftung Warentest: Große und kleine Tablets im Test

Die Stiftung Warentest hat für ihr aktuelles Heft 19 momentan auf dem Markt befindliche Tablets getestet und zwar aufgeteilt nach zwei Gruppen: Tablets mit Bildschirmdiagonalen zwischen 6,8 bis 8,4 Zoll (17,2 bis 21,4 cm) und Tablets mit großen Bildschirmen zwischen 8,9 bis 10,9 Zoll (22,5 bis 27,7 cm). Auch Funktionen und Akkus wurden getestet, auch die Bedienungsfreundlichkeit, die Verarbeitung und Hilfemöglichkeiten. Auch ein Preis-Leistungs-Analyse führten die Tester der Stiftung Warentest durch, hier sogar mit 36 verschiedenen Modellen. Das Ergebnis: Auch günstige Modelle konnten ein GUT erhalten, allerdings nicht bei den günstigsten Tablets in der Preiskategorie unter 200 Euro.

Testsieger: Samsung Galaxy Tab Active LTE SM-T365

Spitzenreiter im aktuellen Tablet Test der Stiftung Warentest wurde in der Kategorie der Tablets mit kleinem Bildschirm das Samsung Galaxy Tab Active LTE SM-T365. Es bekam von den Testern die Gesamtnote 1,9 (GUT). Das Android-Gerät ist gut verarbeitet und verfügt über ein sehr helles Display und einen Speicher von 11 Gigabyte. Ebenfalls positiv aufgefallen sind den Testern, dass das Gerät wasserabweisend ist und der Aku nicht nur sehr gut, sondern auch vom Nutzer selbst auswechselbar ist.

Werbung

Testsieger: Samsung Galaxy Tab S 10.5 LTE SM-T805

Testsieger bei den Tablets mit großem Bildschirm wurde ebenfalls ein Tablet der Marke Samsung, das Samsung Galaxy Tab S 10,5 LTE SM-T805. Die Tester der Stiftung Warentest vergaben auch hier die Gesamtnote GUT, allerdings sogar eine 1,8 – das beste Ergebnis im Test. Das Tablet verfügt über ein großes 10,5 Zoll Display und kostet rund 505 Euro. Es überzeugte die Tester durch seine Vielseitigkeit. Auch an Akuleistung, Funktionalität und Hanhabung gab es nichts auszusetzen. Es handelt sich hier um kein neues Modell und wurde bereits im Januar-Test der Stiftung Warentest getestet.

Preis-Leistungs-Sieger: Huawei MediaPad T1 8.0 Pro

Sieger im Test der Tablets mit kleinem Bildschirm wurde das Huawei MediaPad T1 8.0 Pro mit der Gesamtnote GUT (2,2). Das rund 248 Euro teure Gerät konnte mit seiner guten Verarbeitung glänzen. Auch das Display überzeugte die Tester. Das kleine Gerät verfügt über einen Speicher von 11 Gigabyte und dieser ist sogar noch auf bis zu 32 Gigabyte erweiterbar. Auch der Aku wurde sehr gut getestet. Das Tablet unterstützt den schnellen Mobilfunkstandard LTE.

Preis-Leistungs-Sieger: Samsung Galaxy Tab A 9.7 LTE SM-T555

Testsieger in der Preis-Leistungs-Analyse der Tablets mit großem Bildschirm wurde das Samsung Galaxy Tab A 9.7 LTE SM-T555 mit der Gesamtnote 1,9 (GUT). Mit circa 340 Euro ist das Tablet derzeit im Handel zu haben. Es ist laut Stiftung Warentest gut verarbeitet und verfügt über ein gutes Display, der freie interne Speicher beträgt 11 Gigabyte, dieser ist allerdings auf bis zu 128 Gigabyte erweiterbar. Die Akuleistung ist sehr gut und LTE unterstützt das Gerät, wie der Name schon sagt auch. Das Tablet war das einzige Gerät im Test, das bereits mit dem neuen Betriebssystem Android 5.0 Lollipop läuft.

Den gesamten Tablet-Test 2015 der Stiftung Warentest gibts im Juli-Heft der Zeitschrift Test (07/2015). Alternativ kann man sich den kompletten Test auch unter www.test.de herunterladen – das ist allerdings gebührenpflichtig!

Werbung

Check Also

Stau

Stau an Ostern: Diese Autobahnen werden voll

Stau! An Ostern wird es wieder voll auf Deutschlands Autobahnen. Bereits mit dem Ferienbeginn in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.