WhatsApp wird kostenpflichtig? Stille Post 2.0

WhatsApp wird angeblich mal wieder kostenpflichtig, wenn man nicht reagiert. So gaukelt es einem zumindest ein falscher Kettenbrief bei Facebook vor, der gerade wieder durchs Netz geht. Im aktuellen Kettenbrief warnt angeblich sogar der CEO von WhatsApp persönlich davor, dass das WhatsApp-Konto gelöscht wird, wenn man nicht spezielle Anweisungen befolgt. Alles natürlich plumper Schwindel: „Stille Post 2.0“ nennt sich das Phänomen.

Werbung

Facebook-Kettenbrief: WhatsApp wird angeblich kostenpflichtig

Um folgenden Kettenbrief bei Facebook handelt es sich:

„Nachricht von Jim Balsamico (CEO der WhatsApp) Wir haben zu viele Nutzer auf WhatsApp. Wir bitten alle Nutzer, diese Botschaft an die gesamte Kontaktliste weiterzuleiten. Wenn Sie nicht weitergeleitet wird, betrachten wir Ihr Konto als ungültig und es wird innerhalb der nächsten 48 Stunden gelöscht. Bitte diese Meldung NICHT ignorieren, sonst wird WhatsApp die Aktivierung ihres Kontos nicht mehr erkennen. Wenn Sie ihr Konto wieder aktivieren wollen nachdem es gelöscht wurde, wird eine Gebühr von 25,00 auf Ihre monatliche Rechnung hinzugefügt. Diesmal stimmts.. ☞ Wichtige Meldung ☜
Dein geliebtes App WhatsApp wird in nächster Zeit kostenpflichtig, sprich es werden monatliche Kosten anfallen!
Um dies zu umgehen, hat die WhatsApp Gemeinde beschlossen, diesen Kettenbrief zu schreiben.
Damit diese Warnung Anklang findet, soll sie so oft wie möglich weitergesendet werden.
Dies ist auch der. Weg, um sich von den zukünftigen Kosten zu befreien. Somit kannst du von Glück sprechen, wenn du überhaupt diese Nachricht lesen konntest.
Nachdem du diese Nachricht erfolgreich (Doppelhaken) an 10 weitere Freunde versendet hast, wird dein WhatsApp Logo in roter Farbe aufleuchten.

Werbung

Mit freundlichen Grüßen
Deine WhatsApp Gemeinde

!!!Steht sogar auf der homepage!!!

“Bitte macht bei der Aktion mit, damit wir weiterhin kostenlos miteinander schreiben können”

Lieber Whats App Kunde!
Ab heute ist das Programm Whats App kostenpflichtig und kostet nur 1,23€. Außer du schickst die SMS an 10 Kontakte weiter dann leuchtet das Symbol grün auf.“

WhatsApp Deutschland entlarvt Falschmeldung

Wie die Seite mimikama.at hinweist, befindet sich auf der Facebook-Fanseite von „WhatsApp-Deutschland“ einen Statusbeitrag vor, der bestätigt, dass es sich hierbei um eine Falschmeldung handelt.

Werbung

WhatsApp selbst schreibt auf seiner Seite zum Thema „Kosten“: „So lange du einen entsprechenden Datentarif für dein Smartphone hast und ein aktives Abo von WhatsApp, ist es kostenlos, Nachrichten und Medien über WhatsApp zu senden und zu empfangen. WhatsApp Messenger nutzt die Internetverbindung deines Telefons, um Nachrichten, Bilder, Audio-, Videodateien, Standorte und Kontakte zu senden und zu empfangen. So lange du dich nicht im Roaming befindest und du dein Datenvolumen nicht überschritten hast, sollten keine zusätzlichen Kosten für die Nutzung des WhatsApp Messengers entstehen“.

WhatsApp-Facebook-Kettenbrief auch in anderen Versionen

Auch weist das Portal darauf hin, dass der WhatsApp-Kettenbrief bereits in mehreren Versionen im Netz kursiert:

„Diesmal stimmts..
☞ Wichtige Meldung ☜
Deine geliebte App WhatsApp wird in nächster Zeit kostenpflichtig, sprich es werden monatliche Kosten anfallen!
Um dies zu umgehen, hat die WhatsApp Gemeinde beschlossen, diesen Kettenbrief zu schreiben.
Damit diese Warnung Anklang findet, soll sie so oft wie möglich weitergesendet werden.
Dies ist auch der. Weg, um sich von den zukünftigen Kosten zu befreien. Somit kannst du von Glück sprechen, wenn du überhaupt diese Nachricht lesen konntest.
Nachdem du diese Nachricht erfolgreich (Doppelhaken) an 10 weitere Freunde versendet hast, wird dein WhatsApp Logo in roter Farbe aufleuchten.
Mit freundlichen Grüßen
Deine WhatsApp Gemeinde ☮“

Oder auch diese Version hier:

„Achtung! Wir haben uns unentschieden Whatsapp wird morgen um 14 Uhr kostenpflichtig wenn du dies nicht an 10 Personen weitersendest
Wenn du dies nicht tust wird Whatsapp morgen für dich kostenpflichtig!
Wenn du dies verhindern möchtest musst du das weitersenden! Ansonsten zahlst du für ein Wort 2 cent.
Dein Whatsapp Team ©
Das ist jetz ihr lezter chatt,..
Absofort zahlen sie monatlich 20.99€
Auser sie senden es jezt an 11 kontakte in 20 minuten!“

WhatsApp-Facebook-Status nicht teilen

Auch hierbei handelt es selbstverständlich um Fälschungen. Man sollte auf keinen Fall eine solche Meldung bei Facebook teilen. Freunde, die auf die Fälschung reingefallen sind, kann man darauf hinweisen, damit sie ihr Posting löschen. Nur indem man solche Kettenbriefe ignoriert und nicht weiterverbreitet, nimmt man den Betrügern den Spaß.

Bildquelle: WhatsApp

Check Also

Olivenöl-Test Stiftung Warentest

Olivenöl-Test 2017 der Stiftung Warentest

Der Testsieger im neuen Olivenöl-Test kommt von Aldi Nord. Die Stiftung Warentest hat insgesamt 24 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.