Harlem Shake – neuer Tanz wird zum Youtube-Hit

Der Harlem Shake stürmt derzeit weltweit die Youtube-Charts. Mehr als vier Millionen Mal wurde das Internet-Video von den vier Jungs in ihren hautengen Superhelden-Anzügen bereits geklickt. Damit ist der Harlem Shake derzeit das meistgeklickte Video bei Youtube. Täglich kommen Hunderte Parodien hinzu, ein Phänomen, dass wir bereits beim Gangnam Style des Korea-Poppers Psy im vergangenen Jahr erleben durften. Der Harlem Style tritt bereits jetzt in dessen erfolgreichen Fußstapfen, dabei ist weder der Song, noch der Tanz wirklich neu.

Werbung

Der Harlem Shake ist der neue Gangnam Style

Weit mehr als vier Millionen Klicks hat er bereits, der neue Trend-Tanz im Internet: Der Harlem Shake. Auch gibt es schon zig Parodien im Netz, so dass man das Originalvideo bei Youtube kaum noch findet. Anders als beim Gangnam Style zappeln die Tänzer beim Harlem Style recht unkontrolliert. Der Original Youtube-Clip ist von „DizastaMusic“. Dort tanzen vier Jungs in hautengen Ganzkörperanzügen im Stil von Superhelden zu dem Lied „Harlem Shake“. Der Song wurde bereits im letzten Jahr vom amerikanischen Produzenten Harry Rodrigues „Baauer“ veröffentlicht. Mit einer Mischung von Hip-Hop- und House-Elementen ist „Harlem Shake“ fast ein genauso bizarrer Ohrwurm wie der Hit „Gangnam Style“ des Koreaners Psy.

Original Video des Harlem Style knackt die Youtube-Charts

Werbung

Alter „Harlem Style“ wird zu neuem „Harlem Shake“

So neu wie das Youtube-Phänomen des „Harlem Style“ auch ist, seine Die Ursprünge gehen weit in die 80er zurück. Bereits 1981 wurde der Tanz im New Yorker Stadtteil Harlem bekannt, wo gerade viel mit Musik und Tanz experimentiert wurde. Der Legende nach erfand eine Szenegröße mit dem Spitznamen Al B. die „Choreografie“. Al B. war Alkoholiker, was den etwas wilden und unkontrollierten Tanzstil erklären würde. Er selbst soll ihn als eine Art „betrunkenes Schütteln“ bezeichnet haben.

Dass die vier Jungs den alten Harlem Style wiederentdeckt haben und diesen mit ihren eigenartigen Superhelden-Kostümen, der irren Mimik und dem neuen Song kombinierten, macht das Ganze aber definitiv zu einer neuen Kunstform.

Werbung

Check Also

Dinner for One an Silvester

Was wäre Silvester in Deutschland ohne den Klassiker „Dinner for One“? Für die meisten jedenfalls …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.