ZDF_GEZ_Rundfunkbeitrag_Zwangsabgabe

TV Quoten: ZDF erstmals seit 20 Jahren wieder Marktführer

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist zum ersten Mal seit 1992 wieder alleiniger Marktführer und damit der meisteingeschaltetste Sender in Deutschland. Im vergangenen Jahr holten die Mainzer eine Quote beim Gesamtpublikum von 12,6 Prozent und liegen damit vor dem bisherigen Marktführer RTL, der nur noch auf 12,3 Prozent kam. Während das ZDF in der Gunst des Publikums zulegen konnte, verlor die ARD weiterhin und landete mit 12,3 Prozent neben RTL auf dem zweiten Platz.

Werbung

Quoten: ZDF Marktführer vor RTL und der ARD

Die deutsche Fernsehlandschaft hat einen neuen Spitzenreiter. Nach zweijähriger Dominanz von RTL überholte nun das ZDF aus Mainz den ehemaligen Quotenkönig aus Köln. Das meldet heute das Branchenmagazin DWDL. Beim Gesamtpublikum holte das ZDF eine Quote von 12,6 Prozent, was ein halbes Prozent mehr ist als noch im Vorjahr. Die Mainzer haben das gute Ergebnis vor allem den beiden Sport-Großereignissen im Sommer zu verdanken. Mit der Fußball-Europameisterschaft Euro 2012 in Polen und der Ukraine, sowie den Olympischen Sommerspielen in London holte das Zweite Traumquoten. Auch die viel kritisierten Übertragungsrechte für die Championsleague machten sich bei der Quote positiv bemerkbar, so konnte das ZDF auch im Herbst noch punkten.

Auch Unterhaltungsformate trugen zum Erfolg bei. Der Relaunch von „Wetten, dass..?“ mit Markus Lanz geriet zum riesen Erfolg. Bei der ersten Sendung schalteten 13,6 Millionen Zuschauer ein. Auch wenn die Quoten der vergangenen beiden Ausgaben von Europas größter Fernsehshow deutlich schlechter waren, so lagen sie immer höher als die Unterhaltungsformate der direkten Konkurrenz RTL. Bohlen und Co. mussten sich jeweils dem alten Show-Schlachtross geschlagen geben. Weiterhin erfolgreich bleiben Krimiformate wie „Stubbe – Von Fall zu Fall“ und die „Rosenheim-Cops“. Auch Sendungen wie der „ZDF Fernsehgarten“ und „Aktenzeichen XY … ungelöst“ erfreuten sich großer Beliebtheit.

Werbung

Bei jungen Zuschauern weiterhin auf niedrigem Niveau

Weiterhin schwer tut sich der Mainzer Sender indes beim jungen Publikum. Zwar konnte der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen 0,6 Prozentpunkte zulegen und damit deutlich besser abschneiden als noch im Vorjahr.6,8 Prozent Quote in der sogenannten Zielgruppe sind allerdings weiterhin kein guter Wert. Selbst das die ARD lag mit ihrem ersten Programm in der jungen Gruppe noch vor dem ZDF.

Sieger in der jungen Zielgruppe wurde wie im Vorjahr wieder RTL. Allerdings sackten die Kölner kräftig ein. Von 18,4 Prozent im Vorjahr stürzte RTL auf einen Jahresmarktanteil von 15,9 Prozent in der für den Sender so wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Umfrage: Der beliebteste Fernsehsender

Was ist Ihr liebster Fernsehsender?

Umfrage-Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...
Werbung

Check Also

Dinner for One an Silvester

Was wäre Silvester in Deutschland ohne den Klassiker „Dinner for One“? Für die meisten jedenfalls …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.