butter-brot-streichfett

Rückruf: Aluminiumsplitter in Wurst von Zimbo

Das Lebensmittelunternehmen Bell, das unter anderem die Marke Zimbo vertreibt, ruft zahlreiche Wurstsorten zurück. Grund hierfür seien Aluminiumstücke. Verbraucher werden dazu aufgerufen die Wurst nicht zu verzehren.

Werbung

Aluminiumteile in Zimbo-Wurst

Von der Rückrufaktion ist ein Sortiment von 200-Gramm-Packungen mit Schinkenwurst, Bierschinken, Jagdwurst, Bierwurst, Paprikalyoner, Rotwurst und Mortadella mit Pistazien mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 13. Januar bis zum 6. Februar betroffen. Das teilte der Hersteller, das Unternehmen Bell in Seevetal mit. Wo genau überall die bettroffenen Produkte verkauft wurden, dazu wurden keine genauen Angaben gemacht. Die Produkte würden bei verschiedenen Handelsunternehmen angeboten, so Bell.

Laut dem Verbraucherportal lebensmittelwarnung.de sind sämtliche Bundesländer vom Rückruf der Wurst von Zimbo betroffen.

Werbung

Rückruf Zimbo-Wurst und Gut Ponholz Bierschinken

Im einzelnen ruft das Unternehmen das Zimbo Stapelpack-Sortiment 200g (Schinkenwurst, Bierschinken, Jagdwurst, Bierwurst, Paprikalyoner, Rotwurst, Mortadella mit Pistazien) mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 13.01.2015 bis 06.02.2015 zurück.

Des Weiteren auch den „Delikatess Bierschinken“ der Marke „Gut Ponholz“ mit der Zulassungs-Nummer DE TH 33336 EG und den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 13.01.2015 bis 03.02.2015 regional zurück: Der Bierschinken der Marke „Gut Ponholz“ wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen angeboten.

Aluminiumteile können in Wurst von Zimbo enthalten sein

Aufgrund eines technischen Defekts an der Verpackungsmaschine ist es nicht auszuschließen, dass sich in einzelnen Fällen in den betroffenen Verpackungen kleine Teile aus Aluminium befinden. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Bell Deutschland die beanstandeten Produkte vom Markt genommen. Die technische Störung wurde zwischenzeitlich erkannt und behoben. Andere Zimbo- und Gut Ponholz – Produkte sind nicht betroffen.

Entschädigung: Kunden sollen Wurst entsorgen

Die Kunden werden gebeten, die gekauften Produkte sicherheitshalber zu entsorgen. Um eine entsprechende Kaufpreis-Entschädigung zu erhalten, sollen Kunden dann die leere Verpackung an diese Adresse senden:

Bell Deutschland GmbH & Co. KG
Abteilung Qualitätsmanagement
Osterschepser Straße 40
26188 Edewecht
Telefon 04405-922-180

Werbung

Check Also

Olivenöl-Test Stiftung Warentest

Olivenöl-Test 2017 der Stiftung Warentest

Der Testsieger im neuen Olivenöl-Test kommt von Aldi Nord. Die Stiftung Warentest hat insgesamt 24 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.