Schadstoffe in Babybrei von Alnatura

Der Babynahrungshersteller Alnatura ruft seinen Babybrei „4-Korn-Getreidebrei“ zurück. In einer Probe des Getreidebreis seien Spuren von Tropanalkaloiden nachgewiesen worden. Diese können Herzfrequenz und Nervensystem beeinträchtigen.

Werbung

Rückruf: Schadstoffe in Babybrei von Alnatura gefunden

Alnatura ruft seinen Babybrei für Säuglinge und Kleinkinder zurück. Dieser könnte eventuell Spuren eines möglicherweise schädlichen Pflanzeninhaltsstoffs enthalten. Konkret geht es um den 4-Korn-Getreidebrei für Babys nach dem vierten Monat. Betroffen sind laut Alnatura die 250-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30. November 2015. Dieses ist auf dem Packungsboden aufgedruckt.In einer Probe des Getreidebreis seien Spuren von sogenannten Tropanalkaloiden nachgewiesen worden.

Produkte können zurückgegeben werden

Die Rückrufaktion geschieht laut Alnatura rein vorsorglich. Es solle jegliches Risiko für Säuglinge und Kleinkinder ausgeschlossen werden. Es sei auch gelungen einen großen Teil der Ware vor der Auslieferung zurückzuhalten. In den Geschäften wurden die betroffenen Packungen bereits aus den Regalen genommen. Bereits gekaufte Produkte können zurückgegeben und gegen Ersatzware umgetauscht werden.

Werbung

Schadstoffe können Nervensystem und Herzfrequenz beeinträchtigen

Wie das Unternehmen Alnatura schreibt, kommen Tropanalkaloide natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Sie dienen Pflanzen zur Abwehr von sogenannten Fraßfeinden. Solche Pflanzen wachsen vereinzelt auch auf Getreideanbauflächen. Bei der Getreideernte können deren Samenkörner miterfasst werden und so in Lebensmittel gelangen. Solche „Fremdsamen“ können nach der Ernte sehr gut aussortiert werden. Durch modernste Laboranalytik können jedoch bereits äußerst geringe Spuren festgestellt werden. Unser Herstellerpartner hat weitere Überwachungsmaßnahmen in seine Produktionskette aufgenommen.

Tropanalkaloide können nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung bereits in niedriger Dosierung die Herzfrequenz und das zentrale Nervensystem beeinflussen. Einige der Wirkstoffe werden auch in der Medizin eingesetzt.

Bildquelle: Alnatura

Werbung

Check Also

Sicheres Fahrradschloss

Fahrradschlösser-Test: Stiftung Warentest findet nur vier gute

Fahrradschlösser sind wichtig. Sie sollten sicher sein und nicht einfach geknackt werden können. Doch leider …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.