preise geld

GfK-Verbraucher-Studie 2011: Discounter erhöhen Preise

Schlechte Nachrichten für Verbraucher: Im Jahr 2011 haben Discounter wie Aldi und Lidl ihre Preise zum Teil kräftig erhöht, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Demnach seien allein in der ersten Jahreshälfte die Preise im Schnitt um vier Prozent gestiegen. Als Ursache werden steigende Rohstoffpreise genannt.

Werbung

Preise steigen deutlich

Wie das Nachrichtenmagazin Focus heute berichtete, sind die Discounter-Preise deutlich gestiegen. Das Warensortiment sei im Zeitraum von Januar bis August 2011 im Durchschnitt um 4 Prozent teurer geworden. Das wäre deutlich mehr als die Preiserhöhungen im gesamten Einzelhandel. Allgemein liegt im Einzelhandel die Teuerungsrate laut Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Schnitt bei 2,3 Prozent. Künftig werden weitere Preissteigerungen erwartet, da sich die Agrarrohstoffe zum Teil verteuerten. Die allgemeine Inflationsrate für alle Produkte lag im September 2011 bei 2,9 Prozent, also immer noch niedriger als die Preiserhöhungen bei den Discountern.

Nicht nur die Discounter erhöhen Preise

Neben den Discounter werden wohl auch andere Supermarkt-Ketten die Preise für Lebensmittel anheben. So rechnet REWE-Chef Alain Caparros überall mit steigenden Preisen. Auch er führt steigende Rohstoffpreise als Grund für die Preiserhöhungen an. In einem Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger (KStA) beschrieb der französische REWE-Chef die spezifisch deutsche Einstellung zum Essen. Im Gegensatz zu den Franzosen fehle es den Deutschen an der Leidenschaft für festliche Familienessen.

Werbung

In Deutschland beschränke sich dies eher auf „Kaffee und Kuchen am Sonntag Nachmittag“, sagte Caparros gegenüber dem KStA. Allerdings stelle der REWE-Chef bei den Deutschen ein Umdenken bei der Nahrungsmittelqualität fest. Deutsche Verbraucher seien inzwischen bereit, für hochwertige Lebensmittel mehr Geld auszugeben, heißt es in dem Interview weiter. Außerdem sieht Caparros einen Trend zu regionalen Produkten. Immer mehr Verbraucher in Deutschland achten beim Einkauf von Nahrungsmitteln auf die Herkunft und bevorzugen Produkte aus der Region.

Anlass für die Veröffentlichung der GfK-Studie ist die weltweit größte Nahrungsmittelmesse Anuga, die am Samstag in Köln startet.

Werbung

Check Also

Trojaner: Gefälschte E-Mail von Volksbank im Umlauf

Betrüger nutzen derzeit die Berliner Volksbank als Absender für ihre betrügerischen E-Mails. In diesen Mails …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.