preise geld

Trickbetrüger rufen bei Rentnern an

Ein neuer Fall von Trickbetrug am Telefon beschäftigt derzeit Staatsanwaltschaft in Bayern. Betrüger rufen bei Rentnern an und geben vor, es läge eine fehlerhafte Berechnung bei der Rente vor. Sie drohen mit Pfändung, wenn nicht Geld auf ein Konto überwiesen wird. Hinzu versuchen sich die Betrüger die Bankdaten der Rentner zu erschleichen. Die Deutsche Rentenversicherung weist darauf hin, dass es sich nicht um ihre Mitarbeiter handelt, sondern das ganze einen kriminellen Hintergrund hat.

Werbung

Trickbetrug: Gauner wollen sich Bankdaten und Geld von Rentnern erschleichen

Derzeit melden sich vermehrt Rentenempfänger bei der Deutschen Rentenversicherung und teilen mit, sie seien von angeblichen Mitarbeitern der Rentenversicherung angerufen worden. Die Rentnerinnen und Rentner werden dabei unter anderem mit den Worten „Pfändung“ und „fehlerhafte Berechnung“ konfrontiert.

Die Betrüger wollen damit vermutlich persönliche Bankdaten ermitteln oder die Rentenempfänger dazu bewegen, Geldbeträge auf ein Konto zu überweisen.

Werbung

Die Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern weisen darauf hin, dass es sich bei diesen Anrufern nicht um Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung handelt. Auf keinen Fall sollten Betroffene am Telefon persönliche Daten angeben oder aufgrund eines Anrufes Überweisungen vornehmen. (Quelle: Deutsche Rentenversicherung Bayern)

Werbung

Check Also

Trojaner: Gefälschte E-Mail von Volksbank im Umlauf

Betrüger nutzen derzeit die Berliner Volksbank als Absender für ihre betrügerischen E-Mails. In diesen Mails …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.