Kaufland-Rückruf: Listerien in Tortelloni von K-Classic

In drei Tortelloni-Sorten der Kaufland-Eigenmarke K-Classic wurden Bakterien der Sorte Listeria monocytogenes entdeckt. Daher ruft die Supermarkt-Kette Kaufland vorsorglich drei Produkte aus dem K-Classic-Sortiment zurück. Es handelt sich dabei um die Tortelloni-Sorten K-Classic Tomaten-Mozzarella-Tortelloni (400 g), Spinat-Ricotta-Tortelloni (400 g) sowie Käse-Tortelloni (400 g) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.08.2013.

Werbung

Listerien in Kaufland-Tortelloni

Aufgrund von Listerien-Funden in drei Tortelloni-Sorten hat Kaufland eine Rückruf-Aktion gestartet. Laut Auskünften des Supermarkt-Kette seien hiervon die 400-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 15.8.2013 betroffen. Das MHD ist auf der Rückseite der Tortelloni-Verpackung aufgedruckt. Kaufland teilte mit, dass bei einer Routinekontrolle in einer Packung Listeria-monocytogenes-Bakterien nachgewiesen wurden. Listerien können bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem sowie bei Schwangeren erhebliche Gesundheitsbeschwerden hervorrufen.

Warum Listerien so gefährlich sein können

Obwohl bei der betroffenen Charge das MHD bereits abgelaufen ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass einige Verbraucher die Produkte noch im Kühlschrank oder im Gefrierschrank aufbewahren. Da Listerien auch bei niedrigen Temperaturen überleben können, schützt die Aufbewahrung im Kühlschrank nicht vor einer Infektion mit dem Listeriose-Erreger. Die so genannte Listeriose verläuft zwar bei den meisten Patienten glimpflich, kann aber bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem zu ernsthaften Komplikationen führen. Hierzu zählen neben Kleinkindern vor allem frisch Operierte, HIV-, AIDS- und Krebspatienten sowie Diabetiker. Für Schwangere sind Listerien besonders gefährlich, da die Bakterien die Gesundheits des ungeborenen Kindes erheblich gefährden können. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Fehlgeburt oder zum Absterben des Fötus kommen.

Werbung

Rückgabe ohne Kassenzettel

Nach Aussage von Kaufland können die Produkte in jeder Kaufland-Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Eine Vorlage des Kassenzettels ist hierfür nicht notwendig, so das Unternehmen. Außerdem stellt Kaufland besorgten Verbrauchern eine kostenlose Hotline zur Verfügung: 0800-152 83 52.

Werbung

Check Also

Sicheres Fahrradschloss

Fahrradschlösser-Test: Stiftung Warentest findet nur vier gute

Fahrradschlösser sind wichtig. Sie sollten sicher sein und nicht einfach geknackt werden können. Doch leider …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.