Rückruf-Aktion bei Edeka: Metall in Tiefkühl-Brezeln

Edeka hat heute eine Rückruf-Aktion gestartet. Betroffen sind die Tiefkühl-Brezeln der Marke „Gut & Günstig“. In den Aufback-Brezeln wurden Metalldrähte gefunden. Produkte der betroffenen Charge können zurückgegeben werden. Das Geld wird erstattet.

Werbung

Rückruf-Aktion bei Edeka:  Metalldrähte in Tiefkühl-Brezeln

Edeka startete heute eine Rückruf-Aktion für sein Tiefkühl-Produkt „Laugen Brezeln mit Brezelsalz zum Aufbacken“ der Marke „Gut & Günstig“. In diesen Brezeln wurden Metalldrähte gefunden. Wer Produkte dieser Marke gekauft hat, kann sie umtauschen. Kunden bekommen auch ohne Kassenzettel ihr Geld zurück.

Nur bestimmte Charge des Tiefkühl-Produktsbetroffen

Wie Edeka mitteilte, sind von der Rückruf-Aktion nur bestimmte Chargen der „Laugen Brezeln mit Brezelsalz zum Aufbacken“ betroffen. Die Metalldrähte wurden in der 868-Gramm-Packung mit der Bezeichnung „Gut & Günstig“ und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.03.2014 gefunden, wie Edeka auf seiner Internetseite berichtete.

Werbung

Wie der Express berichtet, hatte ein Kunde Metalldrähte in dem gefrorenen Backwerk gefunden. Wie eine Edeka-Sprecherin bestätigte, befanden sich die Metalldrähte direkt an den Brezeln und nicht nur in der Verpackung. Es habe sich um einen Produktionsfehler gehandelt.

Südwesten und Norddeutschland von der Rückruf-Aktion betroffen

Nach Angaben von Edeka wurden das betroffene Tiefkühl-Produkt „Laugen Brezeln mit Brezelsalz zum Aufbacken“ der Marke „Gut & Günstig“ sowohl in Norddeutschland, als auch im Südwesten Deutschlands in Edeka- und Marktkauf-Läden verkauft.

„Nach den Angaben einer Edeka-Sprecherin befanden sich die Metalldrähte direkt an den Brezeln und nicht nur in der Verpackung. Es habe sich um einen Produktionsfehler gehandelt. Das Produkt sei im Südwesten und Norden Deutschlands in Edeka- und Marktkauf-Märkten verkauft worden. Kunden bekommen demnach auch ohne Kassenbon den Kaufpreis erstattet, wenn sie die Brezeln zurückbringen“, so RP-Online heute. „Das Produkt sei im Südwesten und Norden Deutschlands in Edeka- und Marktkauf-Märkten verkauft worden. Kunden bekommen demnach auch ohne Kassenbon den Kaufpreis erstattet, wenn sie die Brezeln zurückbringen“, so die Süddeutsche Zeitung.

Werbung

Check Also

Olivenöl-Test Stiftung Warentest

Olivenöl-Test 2017 der Stiftung Warentest

Der Testsieger im neuen Olivenöl-Test kommt von Aldi Nord. Die Stiftung Warentest hat insgesamt 24 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.