Stromrechner

Ärgern Sie sich auch über steigende Strompreise? Ein Stromanbieterwechsel ist 2012 noch einfacher als zuvor. Nutzen Sie unseren Stromrechner und machen Sie den Stromvergleich: Egal ob Ökostrom, Nachtstrom für Nachtspeicher oder Strom von konventionellen Anbietern – der unabhängige Strom-Rechner findet für Sie den günstigsten Strom-Tarif und hilft Ihnen beim Anbieterwechsel.

Stromanbieter online vergleichen und wechseln

Gerade wenn Strompreise steigen sollten Verbraucher den Stromrechner benutzen – um sich nach Alternativen umzusehen. Mit wenigen Klicks wird ersichtlich, ob es günstigere Angebote gibt, ein Wechsel lohnenswert sein kann. Ein Vergleich beschränkt sich jedoch nicht nur auf einen Blick in die Ergebnisliste. Vielmehr sollten Einstellungen angepasst, Kundenmeinungen ausgewertet und Tarifdetails studiert werden. Ein Zeitinvest von wenigen Minuten der sich lohnt. Ist nun die Entscheidung für einen Wechsel gefallen kann dieser in aller Regel gleich online durchgeführt werden. Online Stromanbieter vergleichen und wechseln, mehr Verbraucher sollten diese Chance nutzen. Und auch einen Ökostromtarif in Betracht ziehen. Denn auch dies zeigt der Stromrechner eindrucksvoll auf: Grüner Strom kann günstig sein.

Stromrechner: Was muss ich beim Stromanbieterwechsel beachten?

Der von check24 zur Verfügung gestellte Stromrechner hilft Ihnen, den günstigsten Stromanbieter in Ihrer Region zu finden. Doch viele Verbraucher scheuen den Stromanbieterwechsel, weil sie befürchten, dass beim Anbieterwechsel etwas schief geht und sie am Ende sogar ganz ohne Stromanschluss dastehen. Doch diese Sorge ist unbegründet. Denn der neue Strom-Anbieter kümmert sich um alles, sobald Sie einen Vertrag abgeschlossen haben. Verbraucherschützer raten allerdings, beim Stromanbieterwechsel einige Punkte zu beachten: Vorsicht bei Laufzeiten, die länger als ein Jahr dauern. Außerdem sollte die Kündigungsfrist nicht länger als einen Monat betragen. Und Achtung bei Angeboten, die völlig außer Konkurrenz sind: Möglicherweise sind die versprochenen Preise nicht kostendeckend kalkuliert. Aus dem gleichen Grund sollte man bei Festpreisangeboten ebenfalls zurückhaltend sein. Denn wenn der extrem günstige Stromanbieter pleite geht, sind die Vorauszahlungen sehr wahrscheinlich futsch.